Wuffvital - Ihre Hundebetreuung in Flensburg
Wuffvital - Ihre Hundebetreuung in Flensburg

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Hundebetreuung "Wuffvital"

 

§ 1. Wuffvital nimmt den Hund des Besitzers für einen vereinbarten Zeitraum in

Obhut. Der Besitzer konnte die Hundepension vorab besichtigen. Der Hund wird artgerecht betreut und gepflegt.

§ 2. Wuffvital ist nicht verpflichtet die Besitzverhältnisse des Hundes zu klären und verlässt sich auf die Angaben des Besitzers, die in dem Vertrag gemacht wurden und die Eintragungen im Impfpass.

§ 3. Der Besitzer bestätigt, dass alle Informationen betreffend seines Hundes vollständig und wahrheitsgetreu sind.

§ 4. Es ist in letzter Instanz Wuffvital vorbehalten zu entscheiden, ob der in Obhut gegebene Hund verträglich mit anderen Hunden ist um dementsprechend die artgerechte Haltung des Hundes zu garantieren.

§ 5. Der Besitzer versichert, dass sein Hund gesund ist und eine gültige Impfung vorliegt. Der Impfausweis und eine gültige Hunde- oder Tierhalterversicherung ist vor dem Aufenthalt vorzulegen.

§ 6. Der Besitzer bestätigt dass sein Hund keine Gefahr für den Menschen darstellt.

§ 7. Der Besitzer übernimmt die Kosten für Schäden, die sein Hund verursacht, auch Schäden an anderen Hunden, sofern diese nicht von der Haftpflicht ausgeglichen werden. Wuffvital übernimmt die Haftung für Schäden am hauseigenem Hundespielzeug, hauseigenen Hundedecken und Näpfen und hauseigenen Leinen.

§ 8. Der Besitzer macht klare Angaben über Sonderbehandlungen des Hundes. Dies betrifft hauptsächlich die Verabreichung von Medikamenten und des Futters.

§ 9. Der Besitzer erlaubt Wuffvital ausdrücklich einen Tierarzt zu konsultieren,

wenn wir der Meinung sind, dass dies nötig sei. Alle Kosten werden vom Besitzer getragen und beim Abholen des Hundes sofort beglichen. Wuffvital versucht soweit wie möglich, sich mit dem Besitzer vorher abzustimmen.

§ 10. Wuffvital übernimmt keine Verantwortung für auftretende Krankheiten,

Verletzungen,Todesfall des Hundes und der Deckung einer Hündin. § 11. Bringt der Hund eine ansteckende Krankheit mit, trägt der Eigentümer dieses Hundes die dadurch entstehenden Kosten, wie Desinfektion und Mitbehandlung angesteckter Hunde. Trotz aller Prophylaxe kann es in Ausnahmefällen zu einer Ansteckung mit Parasiten kommen. Für diesen Fall kann keine Haftung übernommen werden.

§ 12. Wuffvital übernimmt keine Verantwortung für mitgebrachte Sachen (Decken, Schüssel, Spielzeug, etc).

§ 13. Der Besitzer verpflichtet sich, den Hund an dem vorgegebenen Termin wieder abzuholen. Wenn der Hund nicht abgeholt wird, werden die zusätzlichen Tage in Rechnung gestellt. Bei Nichtabholung des Hundes, spätestens eine Woche nach Ablauf des vereinbarten Abholungstermins, außer der Vertrag wurde verlängert, ist es der Hundepension vorbehalten, den Hund zu vermitteln. Eventuelle Kosten werden dem Besitzer in Rechnung gestellt.

§ 14. Salvatorische Klausel:

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen beeinträchtigen nicht die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestandteile.

§ 15. Die persönlichen Vertrags- und Registrierungsdaten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Die Daten dienen lediglich der internen Verarbeitung und Rechnungsstellung.

§ 16. Mit der Unterschrift des Vertrages bestätigt der Besitzer, die vorliegende AGB gelesen und zur Kenntnis genommen zu haben.

§ 17. Gerichtsstand ist Flensburg.

 

 

 

Stand Januar 2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wuffvital GbR